BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

One Billion Rising - Rise for freedom

15. 02. 2023 um 16:30 Uhr

Das Frauenzentrum und das Frauenhaus Bitterfeld-Wolfen vom Verein "Frauen helfen Frauen" laden in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendballett 1965 e.V. zu einer Aktion anlässlich der weltweiten Kampagne ONE BILLION RISING

 

am         15. Februar 2023

um         16:30 Uhr

in den   Ballettsaal des Kinder- und Jugendballetts, Friedensstr. 5, Sandersdorf ein.

 

Unter der Schirmherrschaft der Bürgermeisterin Steffi Syska möchten wir auch in diesem Jahr ein wichtiges Signal senden und dem Aufruf "Schluss mit der alltäglichen Gewalt gegen Frauen und Mädchen" folgen.

 

Nachdem die Veranstaltung in den letzten zwei Jahren pandemiebedingt nicht durchgeführt werden konnte, freuen wir uns, nun in Präsenz wieder aktiv auf diesen wichtigen Tag aufmerksam machen zu können. Der Verein „Kinder- und Jugendballett 1965“ unterstützt uns dabei sehr gerne. „Wir möchten damit ein Zeichen setzen. Ein Zeichen für mehr Toleranz gegenüber Frauen, ihren Rechten und dem Schutz von Müttern und Kindern.“, so die Vereinspräsidentin Mandy Krause. Mit einer selbst entwickelten Choreografie werden sie das Thema tänzerisch umsetzen.

 

One Billion Rising (englisch für „Eine Milliarde erhebt sich) wurde von der New Yorker Künstlerin Eve Ensler initiiert und möchte auf die alltäglich stattfindende Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam machen und auf ein Ende der Gewalt hinwirken. Rund um den Globus erheben sich deshalb am 14. Februar Frauen und Männer und tanzen. Tanz, als Ausdruck von Kraft, als ein Akt weltweiter Solidarität und als eine friedliche Methode, um diese Thematik in die Öffentlichkeit zu transportieren. Die „Milliarde“ steht für die statistische Aussage der UN, dass ein Drittel aller Frauen und Mädchen in ihrem Leben Opfer von Gewalt geworden sind.

 

Das Motto der diesjährigen Aktion lautet „RISE FOR FREEDOM“ und stellt damit vor allem die aktuelle Situation in Iran nach dem Mord an der Kurdin Jina Masha Amini in den Mittelpunkt. Gegen patriarchale Gewalt an Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt! Für Respekt, Wertschätzung und Gerechtigkeit - In weltweiter Solidarität!

 
 

Veranstalter

'Frauen helfen Frauen' e.V.

Fritz-Weineck-Straße 4
06766 Bitterfeld-Wolfen

Telefon (03494) 21005
Telefax (03494) 504187

E-Mail E-Mail:
www.frauenhelfenfrauen-wolfen.de